Wir treffen uns:

Aktuelle Termine



Im Storchennest auf der Aster Kirche hat sich Nachwuchs eingestellt. Ein Storchenjunges ist bereits geschlüpft.

Im rechten Bild ist der kleine Kopf zu sehen.

Datum

Uhrzeit

Ort

Veranstaltung

       

Um das Land, das derzeit eine der schwersten Krisen erlebt, Maria, der Mutter Gottes anzuvertrauen und sie um ihre Hilfe für alle zu bitten, ruft Papst Franziskus dazu auf, den Rosenkranz zu beten.

Auch die Pfarrgemeinde Ast beteiligt sich an dieser Aktion.

Jeden Mittwoch um 18 Uhr wird in der Pfarrkirche der Rosenkranz gebetet und Maria „Unsere liebe Frau von Ast“ um Hilfe angefleht.

Jeder, dem die Zukunft des Landes ein Herzensanliegen ist, ist zum Mitbeten eingeladen.

Es gelten die üblichen Corona-Regeln.


Wöchentlich wiederkehrende Termine und Sonstiges:

Wochentag

Uhrzeit

Ort

Veranstaltung

montags

9.00

bis

11.00

Pfarrheim

Eltern-Kind-Gruppe: „Zwergentreff“

Willkommen sind Eltern mit Kindern im Krabbel- bis zum Kindergartenalter.

Aktuell gilt die 2G-Regelung.

Anmeldung und Infos unter Telefon: 0151 21609342

Die Leiterinnen der Gruppe sind Julia Hertlein und Anna Roßmann.

dienstags 19.00 Pfarrheim

KDFB: Gymnastik mit Patricia Eiber                     

(auch für Nichtmitglieder) 

donnerstags 20.00 Pfarrheim

Probe des Kirchenchores

     

Führung auf dem Meditationsweg in Ast

Anmeldung bei Lissa Laubmeier, Tel. 09972 3725

oder Handy 0152 03698733

     

KDFB: Wer noch nicht in der WhatsApp Gruppe "Frauenbund Ast" ist,

möchte bitte Sabine Höcherl Tel. 01578 4543144 seine Handynummer mitteilen.

18.Aug. 2017  19.00  

>> Zur Sendung "Unser Land - Grüner Teppich" Gertraud Maier

 


      Empfehlungen zu Coronaschutz

  1. Bei allen Gottesdiensten in Innenräumen ist das Tragen von FFP2-Masken empfohlen, besonders beim Gemeindegesang. Bei Abstand von 1,5m kann davon abgesehen werden.
  2. Keine Höchstteilnehmerzahl mehr. Markierung kann wegfallen.
  3. Handreichung beim Friedensgruß unterbleibt weiterhin.
  4. Ab Ostern können die Weihwasserbecken wieder gefüllt werden. Desinfektion der Hände ist freiwillig. 
  5. Öffentliche Prozessionen sind wieder möglich.